VfB Stuttgart

VfB

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart - Team Stats

Vfb_Stuttgart_U17

Hinten von links:
Michael Gentner (sportlicher Leiter Nachwuchsleistungszentrum), Markus Krauss (Torwart-Trainer), Daniel Teufel (Co-Trainer), Nico Willig (Chef-Trainer), Volker Digulla (Team-Manager), Florian Wein (Pysiotherapeut)

Mitte von links:
Elias Nonnenmann, Noah Ganaus, Adin Mujanovic, Jovan Djermanovic, Alexander Kopf, Maximilian Maier, David Hummel, Besnik Koci, Ivan Cabraja, Nick Hellmann, Hamza Cetinkaya

Vorne von links:
Samuel Kreutzmann, Frederik Schumann, Atmir Krasniqi, Kevin Grimm, Leon Dajaku, Florian Schock, Sebastian Hornung, Christian Mistl, Per-Ole Lockl, Manuel Reutter, Jordan Meyer, Max Mocanu


VfB Stuttgart

WOJNAR’S Deutschland Gruppe – Mannschaft 1

Westerwälder Keramik-Cup 2017:       6.Platz!

Die Erfolgreichsten!

2014 sparten sich die Schwaben einmal die Teilnahme beim Westerwälder Keramik-Cup – davor, 2013 sprang für den amtierenden Meister der Bundesliga Süd/Südwest der fünfte Platz im Klassement des WWKC heraus. Da hieß übrigens der verantwortliche Trainer Thomas Schneider – heute Co-Trainer an der Seite von Jogi Löw beim DFB.

Letztes Jahr blieben die Schwaben im Viertelfinale gegen Finalteilnehmer Tokyo Verdy (5:6 n.N.) hängen.

Warum in der Überschrift “die Erfolgreichsten”? Hier ein Erklärungsversuch: Immerhin sechs Deutsche B-Jugendmeistertitel (dazu kommen noch 7 Vizemeisterschaften – zuletzt in 2015) findet man in den Annalen der Stuttgarter! Der letzte Titel gelang übrigens 2009 mit einem 3:1-Endspielsieg über Bayern München.

Und dann schauen wir ins Keramik-Cup-Archiv: die VfB-Junioren konnten bei 21 Teilnahmen seit 1989 bisher sechsmal die begehrte Westerwälder Vase mit ins „Ländle“ nehmen: 1998, 2000, 2003, 2004, 2008 und eben 2011. Und zudem standen sie noch viermal im Cup-Finale: 1990, 1999. 2005 und 2016. Das liest sich doch dann wirklich gut!

In den letzten neun Spielzeiten (!) der Bundesliga Süd/Südwest schaffte die Mannschaft in der Endabrechnung jeweils Platz 1 oder 2 und 2011, 2013, 2015 und 2016 dadurch auch den Sprung ins Halbfinale um die deutsche B-Jugendmeisterschaft.

Auch derzeit sieht es in der Bundesliga Süd/Südwest recht gut aus. Da drängt sich bei Drucklegung zwar alles ziemlich dicht beieinander; aber Rang 3 mit Tuchfühlung auf den Tabellenzweiten Mainz 05 (3 Punkte Rückstand) hält die Aussicht auf eine Tabellenplatzverbesserung offen.

Aktuell hat Trainer und Fußballlehrer Nico Willig mit Sebastian Hornung, Leon Dajaku, Kevin Grimm, Maximilian Maier, Alexander Kopf, Per Lockl (Deutschland), Adin Mujanovic (Bosnien-Herzegowina) und Jovan Djermanovic (Serbien) eine immens große Auswahl an U17-Nationalspielern im Team. Daneben waren auch Ivan Cabraja und Christian Mistl bereits bei DFB-U17-Auwahl-Lehrgängen zugegen. Auch zwei DFB-U16-Nationalspieler spielen bei der VfB-U17:  Atmir Krasniqi und Frederik Schumann; Jordan Meyer und David Hummel kamen schon in der DFB-U15 und Besnik Koçi in der U16-Auswahl des Kosovo zum Einsatz.